Was macht gute Werbung aus?

Tja… was ist überhaupt gute Werbung? Was macht gute Werbung aus? Wer von guter bzw. schechter Werbung spricht muss dies auch irgendwie definieren, und obwohl Gefallen bzw. nicht Gefallen natürlich überwiegend subjektiv ist, versuche ich hier einmal 10 objekte Kriterien für gute Werbung zu finden:

Meine persönlichen TOP 10 Kriterien für gute Werbung:

1) Gute Werbung überrascht
2) Gute Werbung passt zur Marke
3) Die Marke ist deutlich in Wort, Bild und oder Tonalität erkennbar
4) Die Umsetzung ist nicht überladen, sondern auf das Wesentliche reduziert
5) Es gibt EINE eindeutige Aussage – the key idea
6) Kreatividee und Tonalität sind nicht beliebig – sondern unerscheiden sich vom Wettbewerb
7) Die Kernidee kommuniziert eine oder am besten DIE Kerneigenschaft der Marke/des Produktes
8) Die Idee ist neu und wiederholt nicht zum 1000. mal ausgelutschte Klischees
9) Die Tonalität, das Setting und Darsteller lösen Positivassoziationen (mit was auch immer) aus.
10) Gute Werbung orientiert sich in Idee und oder Setting an menschlichen (Grund)Bedürfnissen.

Nun, eine weitere Frage ist natürlich auch noch – ist gute Werbung nicht einfach die, die funktioniert? Und – funktioniert nicht manchmal die Werbung am besten, von der wir uns das am wenigsten gedacht hätten? Ja und Nein. Auch die beschissenste Kinderriegelwerbung befolgt mindestens 5 der oben genannten Punkte. Alle 10 wird man wohl niemals in einer Kreation unterbringen. Ich habe daher mit dieser TOP10 auch eher eine Auswahl möglicher Krieterien erstellt, aus der sich schöne Kreativewerbung, sowie auch langweilige, aber trotzdem wirksame “Standardwerbung” machen lässt.

Post to Twitter Tweet This Post